fivecups_design_banner_catalog_category_magazin_matcha

Matcha Matcha – Grüntee Trend

Jetzt wird es grün in der Tasse! Matcha – zu feinem Pulver gemahlener grüner Tee – kommt daher mit einer unglaublichen Leuchtkraft und Geschmackspower, die Dich umhauen werden! Hier findest Du alles, was Du schon immer über Matcha Tee wissen möchtest. Was ist Matcha eigentlich? Und wie kann ich meinen Matcha richtig zubereiten? Und bitte!

Ist Matcha gesund?

Matcha-Einsteiger-Set

Gerbstoffe, Spurenelemente, Mineralstoffe, Aminosäuren, Vitamine, Koffein und Antioxidantien – diese Wunderstoffe stecken in grünem Tee! Das Besondere an Matcha: Es handelt sich dabei um grünen Tee, der zu ganz feinem Pulver gemahlen wird. Dieses Tee-Pulver wird in heißem Wasser mit dem Matchabesen (Chasen) aufgeschlagen und anschließend getrunken. Anstatt die Teeblätter also „nur“ aufzugießen und sie anschließend abzusieben, trinkst Du sie hier tatsächlich mit und nimmst alle gesundheitsfördernden Stoffe aus Deinem Matcha auf!

Die Wirkung von Matcha: Menschen, die regelmäßig Matcha trinken, berichten, dass sich Matcha positiv auf ihren gesamten Organismus auswirken kann! Stoffwechsel und Gehirnfunktion werden angeregt, gefühlt geht es ihnen besser. Matcha soll sogar dabei helfen können, vielen Erkrankungen vorzubeugen, oder zumindest deren Fortschreiten zu verlangsamen, wie zum Beispiel Erkältungen, Asthma und sogar Alzheimer!

Studien dazu gibt es eine Menge. Viele beziehen sich dabei auf die Wirkung von Grüntee. Eine japanische Langzeitstudie mit mehr als 90.000 Teilnehmern zeigt, dass neben anderen gesundheitsfördernden Lebensgewohnheiten auch das regelmäßige Trinken von grünem Tee die Lebenszeit verlängert. Ein direkter Schutz vor Krebs konnte in dieser Studie allerdings nicht nachgewiesen werden.

Was aber wiederum bestätigt ist: Das Koffein in Matcha kickt dich richtig, weil Du die Teeblätter in ihrer gemahlenen Form tatsächlich mittrinkst statt sie "nur" aufzugießen. Gleichzeitig macht die Aminosäure L-Theanin schön entspannt und gleichzeitig konzentriert. Das soll erstmal ein anderes Getränk nachmachen! Du kannst das Matchapulver auch ganz kreativ einbauen, zum Beispiel in Smoothies. Matcha ist da ganz flexibel.

Qualitätsmerkmale beim Matcha

Qualitätsmerkmale Matcha

Die Qualität von Matcha kannst Du anhand ganz einfacher Merkmale abschätzen:

 

Farbe: Guter Matcha muss strahlend-grün sein. Kermit wäre neidisch! Anhand der Farbe erkennst Du nicht nur, ob gute Blätter verarbeitet wurden, sondern auch wie alt der Matcha ist. Wenn die Farbe in Richtung gelb oder sogar gräulich geht, kannst Du dir die restlichen Qualitätschecks sparen – da findest Du schöneren Matcha.

Geruch: Deine Nase wird hier den wunderbaren Geruch von Grüntee vernehmen – unglaublich frisch, aromatisch, vielleicht ein Hauch von Salzwasser oder Kakao. Tut sie das nicht, und es riecht alt oder sogar chemisch, dann war es das. Durchgefallen.

Struktur: Je feiner gemahlen, desto besser auch hier die Bewertung. Wenn die Mühlen alles richtig gemacht haben, dann siehst Du keine Blattfasern mehr und merkst keine Strukturen zwischen Deinen Fingern, wenn du das Pulver dazwischen verreibst. Gute Mühlen kommen hier auf 6 bis 8 Mikrometer. Das ist etwa 4.800.000.000.000 mal die Strecke zum Mond. Also sehr sehr sehr, wirklich sehr sehr fein.

Trockenheit: Wirklich gutes Matcha-Pulver sieht zwar auf den ersten Blick trocken aus, enthält aber noch eine gewisse Restfeuchte. Ist diese zu hoch, bilden sich kleine Klumpen im Matchapulver. Das passiert sowieso irgendwann, wenn Dein Matcha einmal geöffnet ist, aber sollte nicht schon beim Kauf der Fall sein. Die Matcha-Klümpchen kannst Du ganz einfach durch ein feines Sieb in Deine Matchaschale sieben, wenn Du Dir Matcha zubereitest.

Geschmack: Du hast nun schon ein gutes Qualitätsgefühl entwickelt und wir kommen zum besten Teil. Dazu musst Du den Matcha zubereiten. Wenn Du beim Trinken Deine Augen zusammenziehen musst, weil der Matcha bitter schmeckt, dann verwendest Du ihn vielleicht lieber zum Kochen, Backen oder Getränke mixen.
Matcha muss Dich umhauen mit seinen intensiven, frischen, nussig-süßlichen Noten! Er darf auch ein bisschen herb sein, aber nicht bitter. Seine leicht cremig-sämige Konsistenz zaubert ein samtig-weiches Mundgefühl. Matcha ist vollmundige Frische! Je frischer und sanfter der Geschmack auf Deiner Zunge, desto höher die Qualität. Und wenn Du nun lächeln musst, dann hast Du Deinen Lieblingsmatcha schon gefunden. Gratulation!

Die unterschiedlichen Qualitätsstufen spiegeln sich natürlich auch im Preis wieder.
Für Pulver, welches ab 40,– € pro 100 g zu haben ist, bekommst Du guten kulinarischen Matcha, den Du zum Kochen, Backen oder für Getränke wie Smoothies verwenden kannst.
Darüber findest Du Qualitätsstufen um die 55,– € pro 100 g Pulver. Damit hältst Du ein gutes Matcha-Pulver in den Händen, welches Du wunderbar für den täglichen Matcha-Trinkgenuss verwenden solltest.
Die Grenzen sind nach oben fast offen. Es ist überhaupt kein Problem, 100,– € oder sogar noch mehr für 100 g Matcha zu bezahlen. Dabei handelt es sich dann um echte Deluxe-Qualität, dem sogenannten "zeremoniellen Matcha". Dieser ist dann für die wirklich besonderen Matcha-Momente gedacht.

Vollmundiger japanischer BIO-Matcha

Vollmundiger japanischer BIO-Matcha

Grün, grüner, Matcha - und so viel Power in einer so kleinen Dose! 30g Matcha bescheren Dir viele genüssliche Momente: Einfach in heißem Wasser aufschlagen und genießen. Probier's aus! Mit Koffein.

21,90 €
Matcha-Set für Einsteiger und Liebhaber

Matcha-Set für Einsteiger und Liebhaber

Alles drin im Set. Matcha, Besen, Löffel. Mega schick verpackt in unserem 5 CUPS Stoffbeutel. Und das Tollste ist: die Original-Japanische Matcha-Schale packen wir Dir gratis mit hinein. Du sparst also 12 € gegenüber dem Einzelkauf. Dann kann es ja losrühren.

52,85 €
Feiner Matchabesen aus Bambus

Feiner Matchabesen aus Bambus

Alle auf den Matcha! Der wird jetzt geschlagen, und zwar bis er schaumig wird! Und das am besten mit MAMFRED, der macht Deinen Matcha zu einem vollmundigen, weichen Genuss.

16,50 €